Modell Galerie --> Flugzeuge --> Spanischer Bürgerkrieg

Hawker Spanish Osprey

Bausatz: Hawker Osprey AMODEL

Rumpfbug: SA7220

Decal Cockpit: SD7211

Räder: SW7213

Verspannung: SA7221

MG: MINIWORLD


Die Hawker Spanish Osprey war als Ablösung der veralteten Flugzeuge (F.4 und M.18) der spanischen Marinefliegerkräfte gedacht. Es sollten 10 Maschinen in Getafe in Lizenz hergestellt werden, 4 davon mit Schwimmern für den Einsatz als Bordflugzeuge von den neuen Kreuzern CANARIAS und BALEARES. Bei Beginn des Bürgerkrieges befand sich nur der Prototyp in Getafe.

Mit erscheinen des Bausatzes von AMODEL ging ich dieses Projekt an. Da die spanischen Osprey vom stärkeren Hispano Suiza 12Xbr angetrieben werden sollten, muss das Modell eine komplett neue Motorhaube bekommen. Propeller und Ölkühler sind ebenfalls neu zu gestalten. Diese Veränderungen enthält mein Set SA7220

Der Bausatz von AMODEL baut sich recht gut weg. Für das Armaturenbrett verwendete ich den Decalsheet SD7211. Der Kompass muss hier in Eigenarbeit ergänzt werden. Die Funkausrüstung war hinter dem Pilotensitz angeordnet. Problematisch ist die Anpassung der Kabinenöffnungen. Die Lage der Stützstreben für die untere Tragfläche zum Rumpf hin sollte entsprechend Originalfotos verändert werden. Für die Laufräder verwendete ich meinen Set SW7213. Das LEWIS-MG im Beobachterstand stammt von MINIWORLD. Für die Verspannung habe ich erstmals die geätzten Profile SA7221 verwendet.

Ich habe für meine Spanish Osprey den Zustand nach dem Übermalen der englischen Zivilkennung und dem Anbringen der spanischen Hoheitszeichen gewählt. Die Lackierung erfolgte in Silber über alles mit Farben von VALLEJO und TAMIYA. So dürfte die Maschine Ende Juli 1936 ausgesehen haben bei ihren Einsätzen. Die entsprechenden Decals habe ich selbst gezeichnet und ausdrucken lassen.

Klicken Sie auf die Bilder für eine vergrößerte Darstellung.


Spanish Osprey Spanish Osprey
Spanish Osprey Spanish Osprey
Spanish Osprey Spanish Osprey
 

<-- zurück zur Übersicht